Sie sind hier: Startseite > Aktivitäten > DPKK-Jahrestagung
 

Jahrestagung

14. Jahrestagung des DPKK

Die 14. Jahrestagung des DPKK findet vom 17. bis 18. März 2017 im Kloster Michaelsberg in Bamberg statt.

Das Jahrestreffen 2017 steht ganz im Zeichen der Molekularbiologie, Molekularen Pathologie und der Histopathologie des Prostatakarzinoms. Insbesondere haben wir den Aspekt "Stellenwert der molekularen Analyse für Diagnostik und Therapie" in den Mittelpunkt gestellt. Im Rahmen dessen freuen wir uns über Beiträge folgender Gastredner: Achim Aigner, Andreas Bauer, Stephan Brock, Ernst-Günther Carl, Markus Cronauer, Petra Düchtel-Kuhn, Markus Eckstein, Peter Goebell, Thomas Günther, Jennifer Honek, Michael Hummel, Bastian Keck, Glen Kristiansen, Markus Löffler, Sven Schwemmers, Gerhard Seitz, Robert Stöhr und Holger Sültmann (in alphabetischer Reihenfolge).

So beginnt das Meeting am Freitag, den 17. März um 10:00 Uhr mit einem Mikroskopierkurs zur Histopathologie des Prostatakarzinoms. Dieser in Kooperation mit der Arbeitsgruppe urologische Forschung (AuF) der DGU gestaltete Workshop wird von den ausgewiesenen Experten Prof. Dr. Glen Kristiansen aus Bonn und Prof. Dr. Gerhard Seitz aus Bamberg geleitet. Der Kurs ist eigens für "Nicht-Pathologen" konzipiert, so dass Urologen und Naturwissenschaftler mit diesem Workshop in die Lage versetzt werden, histopathologische Befunde nachvollziehen und selbständig Gewebepräparate beurteilen zu können. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterAuF-Seite.

Nach der Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterMitgliederversammlung, die am Freitag, den 17. März von 14:00 bis 15:00 Uhr angesetzt ist, beginnen die Wissenschaftlichen Sitzungen des DPKK-Jahrestreffens, in der eingeladene Referenten in state-of-the-art-Vorträgen aktuelle Erkenntnisse zur molekularen Analyse für Diagnostik und Therapie des Prostatakarzinoms präsentieren. Zudem gibt es offene Vorträge von Mitgliedern und Forschungsgruppen des DPKK. Für diesen Veranstaltungsteil wurden bei der Landesärztekammer Bayern CME-Punkte beantragt. Mit folgendem Link können Sie das Vortragsprogramm einsehen.

Zum zweiten Mal möchten wir zum DPKK-Treffen explizit auch die niedergelassenen Urologinnen und Urologen einladen. Insbesondere an den am Samstag, den 18. März stattfindenden Sitzungen haben wir für diesen Teilnehmerkreis translationale und uro-pathologische Themen ausgewählt. Eigens für diese Beiträge wurden von der Landesärztekammer Bayern gesonderte 5 CME-Punkte vergeben. Bitte finden Sie unter folgendem Link Hinweise zu dieser Fortbildungsveranstaltung. Die Teilnahme an der Fortbildungsveranstaltung am Samstag ist kostenlos.

 

Rahmenprogramm und Übernachtung:

Am Freitagabend werden wir gemeinsam die ersten Eindrücke bei fränkischem Bier und Wein weiter diskutieren und vertiefen können.

Für die Übernachtung haben wir unter dem Stichwort „DPKK-Tagung“ Zimmerkontingente bis zum 15.02.2017 in folgenden Bamberger Hotels vorreserviert: Welcome Residenzhotel und Hotel Alt-Ringlein bzw. Bergschlösschen (keine Reservierung, aber informiert). Wir bitten alle Teilnehmer – auch die eingeladenen Referenten, soweit nicht anders vereinbart – Ihr Hotel selbst auszuwählen und sich dort rechtzeitig anzumelden.

 

Registrierung

Die Teilnahmegebühr für die DPKK-Tagung beträgt 75 €, für Studenten und Doktoranden 50 €. Die Teilnahme an der Fortbildungsveranstaltung am Samstag ist für niedergelassene Kolleginnen und Kollegen kostenlos! Bitte melden Sie sich über dieses Öffnet einen externen Link im aktuellen FensterAnmeldeformular zur DPKK-Tagung an. 

Die Teilnahmegebühr für den AuF-Workshop „Histopathologie des Prostatakarzinoms“ beträgt zusätzlich 100 €. Eine ermäßigte Kursgebühr in Höhe von 75 € gilt für GeSRU- und DPKK-Mitglieder. Bitte melden Sie sich möglichst bis zum 27.02.2017 über dieses Öffnet einen externen Link im aktuellen FensterAnmeldeformular zum AuF-Workshop an.

 

 

Sofern von den Autoren freigegeben, finden Sie die Beiträge der Jahrestagung nach der Veranstaltung zum Download im Mitgliederbereich "Log-In".

Benutzername und Passwort vergessen? Nachfragen an Dr. Christoph Becker: cbecker(at)dgu.de

 

 

 



Zum SeitenanfangZum Seitenanfang