Wissenschaftliche Jahrestagung des DPKK

 

Einladung zur 19. DPKK-Jahrestagung und -Mitgliederversammlung & Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterRegistrierung

 

Liebe DPKK-Mitglieder, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

nach der langen, pandemiebedingten Pause und mehreren, sehr produktiven online-Meetings freuen wir uns, Sie in diesem Jahr wieder zur 19. Jahrestagung und 19. Mitgliederversammlung des Deutschen Prostatakarzinom-Konsortiums (DPKK) in Präsenz nach Homburg/Saar einladen zu dürfen.

Die Tagung beginnt am Freitag, den 09. September 2022 um 14:00 Uhr mit der Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterMitgliederversammlungDie wissenschaftlichen Sitzungen beginnen im Anschluss um 15:00 Uhr und enden am Samstag, den 10. September 2022 um 14:00 Uhr.

Am Freitag stehen experimentell-translationale Fragestellungen zum Prostatakarzinom im Fokus. Bei den Samstagsvorträgen, welche in guter Tradition auch als Weiterbildungsveranstaltung für die niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen geplant sind, werden mehr klinische Schwerpunkte behandelt. Einen Überblick über das vorläufige Programm erhalten Sie über unseren Flyer DPKK 2022

Gerne möchten wir auch wieder Doktorandinnen und Doktoranden aus den urologischen/pathologischen Arbeitsgruppen die Möglichkeit geben, ihre Ergebnisse im Rahmen der Jahrestagung vorzustellen. Wer seine – experimentell oder auch klinisch ausgerichteten - Arbeiten vorstellen möchte, wozu wir die Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler ausdrücklich ermutigen wollen, sollte bitte ein kurzes outline der Arbeit mit einem entsprechenden Vortragstitel bis zum 14.08.2022 per Mail an die Tagungspräsidenten zu senden (Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailjohannes.linxweiler(at)uks.eu; Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailmsaar(at)ukaachen.de).

Wir hoffen auch in diesem Jahr und endlich wieder im Rahmen einer Präsenzveranstaltung die wissenschaftlichen Aktivitäten und die Entwicklung unseres Netzwerks in seiner ganzen Breite darstellen zu können.

Abgerundet wird das Programm durch spannende Beiträge zahlreicher hochkarätiger Gastredner.

 

CME-Punkte:

Für die DPKK-Jahrestagung sind bei der Saarländischen Landesärztekammer CME-Punkte beantragt (vstl. 4 CME-Punkte). 

 

Registrierung:

Die Teilnahmegebühr für die DPKK-Tagung beträgt bei Teilnahme von Freitag Nachmittag bis Samstag Nachmittag inklusive gemeinsamem Abendessen 75,- €, für Studenten und Doktoranden 50,- €. Dier Übernachtungskosten sind nicht inbegriffen. Bei Teilnahme nur am Samstagsprogramm werden keine Teilnahmegebühren berechnet. Wir bitten Sie um eine frühzeitige Rückmeldung bezüglich der Teilnahme über unser Anmeldeformular: 

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterOnline-Registrierung

 

Rahmenprogramm und Übernachtung:

Am Freitagabend werden wir Gelegenheit haben die Diskussionen über die vorgestellten Arbeiten und mögliche Kooperationen in geselliger Runde im Restaurant OHLIO (https://www.ohlio.de) am alten Marktplatz in Homburg fortzuführen.

Zur Übernachtung stehen in Homburg zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Hier finden Sie die lokalen Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterHotelkontakte

  

Wir freuen uns, Sie am 09. und 10. September 2022 in Homburg begrüßen zu dürfen!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Univ.-Prof. Dr. med. Matthias Saar & PD Dr. med. Johannes Linxweiler

Tagungspräsidenten

 

Univ.-Prof. Dr. med. Bernd Wullich

1. Vorsitzender des DPKK

 

Dr. rer. nat. Christoph Becker

Schatzmeister und Vorstandsvertreter des DPKK 

       



Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Sponsoren

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren der 19. DPKK-Jahrestagung: 

    

13. AuF-Symposium 2022

 

   

Sehr geehrte DPKK-Mitglieder,

 

im Namen der Arbeitsgruppe urologische Forschung (AuF) der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU) möchten wir Sie gerne auf das nächste AuF-Symposium vom 17. bis 19. November 2022 hinweisen. Austragungsort ist in diesem Jahr das fränkische Erlangen.

Das Schwerpunktthema "Wissenstransfer - Forschung, Translation, Klinik" adressiert wichtige Fragestellungen zur Verbesserung des Transfers wissenschaftlicher Grundlagen für Entscheidungen im Gesundheitssystem. 

Bitte finden Sie weitere Informationen auf der Symposiums-Homepage: http://auf-symposium.dgu.de